Ist Taekwondo für mich geeignet?

Nun, dazu gibt es eines vorab zu sagen - grundsätzlich kann theoretisch jeder Taekwondo lernen, der es möchte. Jedoch sollte man das erlernen einer Kampfkunst nicht als Freizeitsport sehen mit dem sich einfach jeder mal beschäftigen kann und es dann auch verteidigungswirksam erlernt. Es gilt in den ernst zu nehmenden Kampfkünsten der Leitsatz "Die Kampfkunst sucht sich seine Schüler aus, nicht umgekehrt."

 

Was bedeutet das?

Damit versteht sich z.B. der Wirkungsanspruch der Kampfkunst. Auch wenn sich jemand noch so viel Mühe gibt und "fleissig" trainiert, wird er oder sie mitunter nie die Meisterschaft erreichen. Oder Techniken nur ansatzweise beherrschen können. Dies hat zum Einen mit körperlichen, motorischen Möglichkeiten zu tun aber auch insbesondere mit der geistigen, also den mentalen Fähigkeiten.

 

Zum Anderen ist es die "Einstellung" zu einer Sache, die einen in die Lage versetzt zu lernen oder eben nicht. Daher ist der Anspruch eines umfangreichen Taekwondo-Studiums auch geistig zu reifen, nicht nur körperlich.

 

Letztendlich kommt es auf jeden einzelnen selbst an, ob der Wille vorhanden ist es zu erlernen - und Sie oder Er einen passenden Ort und einen guten Lehrer findet um es zu erlernen.

 

Um dies heraus zu finden wendet euch gerne direkt an unsere Lehrer und sucht das Gespräch.